Kategorie: Verein

Verein | GAIS Center Aarau wird neuer Hauptsponsor des Team Aarau

Auf die kommende Saison 2021/22 wird das GAIS Center als Platin Partner des Team Aarau neuer Hauptsponsor. Der Verein hat damit einen idealen Partner aus der Stadt Aarau gefunden und freut sich auf eine tolle Zusammenarbeit.

Als einziges Fachmarkt-Center mitten in der Stadt überzeugt das Gais Center mit einem stimmigen Mietermix. Mit einer Aldi-Filiale und einer Müller-Drogerie werden sämtliche täglichen Bedürfnisse der Kundschaft abgedeckt. Daneben bietet eine Media Markt Filiale viele Produkte rund um die Themen Heim-Elektronik und Telekommunikation sowie den damit verbundenen Services und Dienstleistungen. Bächli Bergsport im ersten Obergeschoss ist der führende Anbieter für sämtliches Equipment, welches für fast alle Outdoor-Aktivitäten benötigt wird. Ein Coiffeur, ein asiatischer Lebensmittelladen und ein Stellenvermittlungsbüro runden das Angebot im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss ab. Mit dem Chez Nous steht den Gais Center KundInnen daneben ein schickes Café, ein Co-Working-Space und eine Shisha-Bar mit sonniger Terrasse auch mal für eine Shopping-Pause zur Verfügung.

In den oberen beiden Etagen ist die Minerva-Schule einquartiert und verschiedene Büromieter. So hat z.B. die Spitex Aarau hier einen Stützpunkt und der Aargauische Fussballverband betreibt seine Büros im Gais Center.

Auch das Thema Nachhaltigkeit wird im Gais Center nicht vergessen. Auf dem Dach liefert eine Photovoltaik-Anlage pro Jahr rund 400’000 kwh Strom. Damit kann der jährliche Bedarf von 1’000 4-Personen-Haushalten gedeckt werden. Drei E-Tankstellen im Parking, der Voilà-Heimlieferservice sowie ganz neu eine Carvelo2go-Angebot sind ebenfalls nachhaltige Angebote und weitere gute Gründe für einen Besuch im Gais Center.

Verein | Wechsel in der Herrenabteilung

Wir freuen uns, dass unser langjähriger Trainer Michael Hafner neben seinem Amt als Trainer des Fanionteams neu auch als Sportchef unsere Herrenabteilung leiten und unseren Vorstand komplettieren wird. Durch seine Erfahrungen als Spieler auf höchstem nationalem Niveau, seinen Kenntnissen im Unihockey im Generellen sowie seinem Herzblut und Engagement ist er für das Team Aarau eine Idealbesetzung und wir sind überzeugt, dass er die Herrenabteilung weiter voranbringen wird.

Michael Hafner folgt in diesem Amt auf Chai Keller, der in der komplizierten Saison 2020/21 die Herrenabteilung geleitet hat. Wir danken an dieser Stelle Chai für seinen geleisteten wertvollen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Ebenfalls nicht mehr für die sportliche Leitung tätig sein wird Luz Mäder. Luz stiess wie auch Chai nach dem Rücktritt des langjährigen Sportchefs Dominic Studer, der die Herrenabteilung 4 Jahre mit grossem Einsatz und überzeugender Arbeit auf Kurs gebracht hatte, zur sportlichen Leitung und war für den administrativen Bereich zuständig. Wir freuen uns, dass uns beide sowohl auf als auch neben dem Feld erhalten bleiben.

Michael Hafner wünschen wir gutes Gelingen in seiner neuen Doppelfunktion. Er wird dabei unterstützt von Quenton Gaberthuel, der weiterhin für die U-Mannschaften verantwortlich sein wird.

Verein | Tramondi Sport + Werbung AG wird neuer Ausrüster des Team Aarau

Das Team Aarau erhält mit der Tramondi Sport + Werbung AG auf die kommende Saison 2021/22 einen neuen Ausrüster. Der Verein und der Ausrüster gehen eine langfristige Partnerschaft ein. Mit der Tramondi Sport + Werbung AG und dem dazugehörigen floorball-store.ch hat das Team Aarau einen idealen Partner gefunden, welcher auf die Wünsche des Clubs eingehen kann.

Auf Saisonstart wird der Verein komplett neu ausgerüstet. Neben den Trikots werden auch neue Trainingsanzüge, Trainingsshirts und andere Artikel für den Verein, die Vereinsmitglieder und die Fans realisiert. Davon profitieren auch direkt die Mitglieder mit Vorteilen und Rabatten für diverse Marken des Unihockey-Sportes.

Der Verein freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit der Tramondi Sport + Werbung AG und möchte sich für die Partnerschaft in den vergangenen Jahren mit der Renew Unihoc Zone Group AG und Brunner Sport bedanken.

FLYER TEAM AARAU

 

Maskenpflicht, “Mindful Check-In”, TWINT

Vieles ist anders in dieser Saison, so herrscht in den Hallen etwa Maskenpflicht ab 12 Jahren und Registrierungspflicht. Das Team Aarau bietet dafür an den Heimspielen ab sofort eine App an. Ausserdem kann man neu in der Cafeteria auch bargeldlos bezahlen.

Ab den nächsten Heimspielen vom Samstag, 3. Oktober 2020 benutzt das Team Aarau – als Alternative zur physischen Liste – die kostenlose App “Mindful Check-In”, mit der sich die Zuschauer registrieren können. Die Registrierung mit der App funktioniert so:

Schritt #1
Lade die Mindful App herunter.

Schritt #2
Gebe deine persönlichen Kontaktdaten ein und bestätige deine Handynummer via SMS-Verifizierung.

Schritt #3
Scanne mit deiner Kamera den beim Eingang aufgehängten QR-Code, um einzuchecken.

Schritt #4
Checke beim Verlassen der Halle nach dem Spiel wieder aus.

Die verschlüsselten Daten werden 14 Tage lang gespeichert und dann gelöscht.

Ausserdem kann der Hotdog ab sofort auch mit dem Handy bezahlt werden. Neben Bargeld wird in der Cafeteria neu nämlich auch TWINT akzeptiert. Die Zahlung mit TWINT läuft wie folgt ab:

Schritt #1
Öffne die TWINT-App und tippe auf das QR-Code-Symbol. Scanne den QR-Code-Sticker.

Schritt #2
Gebe den Totalbetrag ein und bestätige die Zahlung.

Schritt #3
Zeig dem Cafeteria-Personal die Zahlungsbestätigung auf deinem Handy.

Alle weiteren Informationen rund um das Coronavirus und das Schutzkonzept für die Saison 2020/21 gibt’s hier: https://www.swissunihockey.ch/index.php?cID=4003

Einladung zur Generalversammlung

Die Generalversammlung des Team Aarau findet am Freitag, den 21. August 2020 (um 19.30 Uhr) im Gasthof zum Schützen in Aarau statt.

Die Einladungen wurden zusammen mit dem Protokoll der letzten Generalversammlung per E-Mail an alle Mitglieder versandt. Aufgrund der Situation mit Covid 19 ist die Teilnahme in diesem Jahr freiwillig.  

Wechsel in der Herrenabteilung

Dominic Studer wird als Sportchef der Herrenabteilung zurücktreten. Wir danken ihm herzlich für seinen grossen Einsatz und die überzeugende Arbeit in den letzten 4 Jahren. Er hat die grossen Erfolge der 1. Mannschaft und unserer Juniorenteams massgeblich geprägt. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg.

Die Herrenabteilung wird neu von einer sportlichen Leitung geführt. Chai Keller wird dieser als Sportchef vorstehen und wird Mitglied des Vorstands. Quenton Gaberthuel übernimmt die Leitung der U21, U18 und U16 Junioren. Luzius Mäder wird in der Herrenabteilung die administrativen Arbeiten übernehmen. Chai und Quenton sind schon seit mehreren Jahren Trainer von verschiedenen Grossfeldteams. Genau wie Luz sind sie langjährige Spieler beim Team Aarau und kennen den Verein in- und auswendig. Wir freuen uns sehr dass wir mit Chai, Quenton und Luz äusserst geeignete Personen für die sportliche Leitung der Herrenabteilung willkommen heissen dürfen und wünschen ihnen viel Erfolg.

Abruptes Saisonende und Einstellung des Trainingsbetriebs

Seit letztem Donnerstag wissen wir, dass die Saison für uns beendet ist. Das finden wir äusserst schade und es ist eine grosse Enttäuschung spürbar, insbesondere da dieser Entscheid mitten in die heisse Saisonphase gefallen ist.

Für das Team Aarau war die abgelaufen Spielzeit insgesamt sehr erfolgreich. Wir konnten insbesondere auf der Stufe der ältesten Juniorinnen und Junioren, mit drei Gruppensiegen, neue Bestresultate erzielen. Dies gelang den U21 Juniorinnen sowie den U18 Junioren in der Stärkeklasse B. Die U21 Junioren erreichten dies in der Stärkeklasse C. Umso beeindruckender sind diese Leistungen wenn man bedenkt, dass sowohl die U18 als auch die U21 Junioren vor einem Jahr noch eine Klasse tiefer spielten.
Auch unsere Aktivteams können auf eine sehr gelungene Saison zurückblicken. Die Damen übertrafen mit dem 3. Rang in der 1.Liga die Erwartungen. Die Herren platzierten sich nach dem Abstieg in die 2.Liga auf Rang 2 und waren mit einem Sieg in die Playoffs gestartet. Leider wurden fast all diese Teams genauso wie die jüngeren Junior_innen und die Kleinfeldteams zu einem vorzeitigen Saisonende gezwungen. Das bedauern wir sehr. Trotzdem verstehen wir den Entscheid von Swiss Unihockey, der nachträglich betrachtet, unvermeidbar war.

Am Freitag hat der Bundesrat zusätzliche Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus beschlossen, die unter anderem auch eine Aufhebung der Schulpflicht beinhalten. Auch deshalb hat der Vorstand entschieden, sämtliche Trainings ab heute bis auf weiteres abzusagen. Wir haben diesen Entscheid getroffen, da einerseits für viele Teams der sportliche Nutzen der Trainings verloren ist und wir andererseits finden, dass die Durchführung von Trainings in der aktuellen Situation nicht mehr sinnvoll ist. Einige Behörden haben zudem bereits entschieden, dass die Hallen in Aarau bis auf weiteres geschlossen bleiben.
Als Verein von dieser Grösse tragen wir auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Wir nehmen diese damit war, um die Verbreitung des Coronavirus zu bremsen. Wir möchten betonen dass uns dieser Schritt nicht leicht gefallen ist und bitten um Verständnis. Bleibt gesund und nutzt das frühlingshafte Wetter um euch individuell fit zu halten.

Der Team Aarau Vorstand