Trotz einer engagierten Leistung verliert das Team Aarau in Olten gegen Mittelland Zofingen Olten Unihockey mit 4:5. Während rund 40 Minuten übernahm der Aussenseiter und Aufsteiger das Spieldiktat, vermochte aber das Defensivbollwerk der Gastgeber zu wenig oft zu überwinden.

Olten Zofingen Mittelland konnte mit einem Doppelschlag in Führung gehen, nachdem Aarau in der Startphase die frühe Führung trotz Chancen verpasst hatte. Erst in der 15. Minute reüssierten die Gäste. Lacarda traf aus der Distanz, ein Oltener fälschte den Ball unhaltbar noch ab. Postwendend gelang Olten aber wieder ein Treffer. Ab der ersten Pause dann begann der Sturmlauf der Aarauer. Der Aufsteiger drückte und prägte das Spielgeschehen. Vojtisek verkürzte nach toller Vorarbeit des starken Glettig auf 2:3. Olten blieb aber mit Kontern gefährlich und traf noch vor der Pause zur erneuten Zweitoreführung. Im Schlussdrittel ein unverändertes Bild. Die Adler liefen an, scheiterten aber viel zu oft am Keeper der Hausherren. Schwaller gelang nach schönem Zuspiel von Widmer der Anschlusstreffer eine Viertelstunde vor Schluss. Der Aufsteiger drückte weiter. Captain Studer traf die Latte, eine Powerplaymöglichkeit liess man kläglich aus, und so kam es wie es kommen musste. Olten entschied die Partie fünf Minuten vor Schluss. Merki mit einem Überzahltor. Mehr blieb den aufopfernd anrennenden Aarauern nicht vergönnt. Eine unnötige, ärgerliche und erstmals in dieser Saison unverdiente Niederlage.

Olten Zofingen - Team Aarau 5:4 (3:1, 1:1, 1:2); Giroud Olma - Turnhallen BBZ, Olten. 121 Zuschauer. SR Gfeller/Jung. Tore: 3. D. Rhiner (R. Wolf) 1:0. 8. S. Haas (M. Flury) 2:0. 15. D. Rhiner (Eigentor) 2:1. 16. T. Tschanz (M. Flury) 3:1. 31. T. Vojtisek (P. Glettig) 3:2. 35. J. Berlinger (J. Schürmann) 4:2. 45. F. Schwaller (T. Widmer) 4:3. 55. T. Müller (J. Schürmann) 5:3. 57. M. Merki (D. Studer) 5:4.

Strafen: 4 mal 2 Minuten gegen Olten Zofingen. keine Strafen.

Unihockey Olten Zofingen Mittelland: Schalk; Müller Cirill; Müller Tobias; Tschanz Michael; Tschanz Timon; Rhiner; Flury; Haas; Wolf; Merian; Schürmann; De Icco; Berlinger Julian; Berlinger Dario; Stauffer; Rezac; Calpar; Brunner:

Team Aarau: Mäder; Hofmann, Lacerda; Glettig, Widmer; Stark, Basler; Studer, Byland, Merki; Schwaller, Vojtisek, Stoltenberg; Romer Matthias, Kohler; Keller Cirill; Fäs; Hux; Keller Chai.