Die Herren 1 des Team Aarau gewinnen das "Aufstiegsturnier daheim" und steigen verdient in die 2. Liga Grossfeld auf! Nun beginnt eine neue Zeitrechnung!

 2. Liga, wir kommen! Die erste Mannschaft des Team Aarau ist in der 8. Saison auf dem Grossfeld endlich in die 2. Liga aufgestiegen - und vor allem wie! Nicht nur mit dem Gruppensieg in der regulären Saison, sondern auch mit dem Gewinn der Aufstiegsspiele in beeindruckender Art und Weise. Aber der Reihe nach. Mit fünfzehn Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage hatten sich die Adler vor Wochenfrist souverän den ersten Platz in der 3. Liga GF Gruppe 6 gesichert und zugleich definitiv für die Aufstiegsspiele qualifiziert, wo - genau gleich wie schon in der Meisterschaft zuvor - ein beeindruckender Start-Ziel-Sieg hingelegt wurde.

Aufstiegsrunde 1

 Die Herren 1 feiern den Aufstieg in die 2. Liga

Team Aarau-Präsident Tom Käser schrieb im Vorwort des Matchblatts: "In die 2. Liga aufsteigen werden nur jene, die sich an diesem kapitalen Wochenende durchsetzen können." Die Aarauer waren von der ersten Minute an fest entschlossen, ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Dafür waren sie vor dem Turnier in unzähligen Hallentrainings vorbereitet worden und hatten sich auf endlosen Waldläufen die Seele aus dem Leib gerannt. Und spätestens nach dem 3:1-Auftaktsieg gegen Hornets R.Worblental-Moosseedorf II schienen sich diese Anstrengungen auszuzahlen. Dann kamen die Buccs, und kaum einer der entfesselten Zuschauer im Lenzburger Angelrain zweifelte daran, dass am Schluss ein Sieg der Adler stehen würde. Schliesslich hatten sich die Aarauer bereits in der Regular Season gegen die Piraten aus Sellenbüren durchgesetzt. Und doch tat sich das Heimteam schwer gegen die Nr. 1 im Säuliamt. Am Ende stand ein knappes 4:3 für das Team Aarau. Besondere Situation vor dem letzten Spiel: Durch ein 4:4 in der darauffolgenden Partie zwischen den Buccs und den Hornets stand bereits vor Anpfiff der letzten Aarauer Begegnung gegen Ad Astra Sarnen II fest, dass das Team Aarau in der kommenden Saison eine Liga weiter oben spielen wird. Dennoch war im Aarauer Lager vom Aufstieg noch keine Rede. "Wir wollen den vielen Fans in der Halle noch einmal etwas bieten", war die Marschroute, und schon bald war klar, wie Recht sie hatten. Die beiden Mannschaften lieferten sich einen packenden Fight, der in einer ultraspannenden Schlussphase gipfelte und 5:5 unentschieden ausging. Dann ging die Post ab!!!!!

Und nun lasset die "richtigen" Spiele beginnen

Der Aufstieg der ersten Mannschaft ist der grösste und wichtigste Erfolg in der 22-jährigen Klubgeschichte, ein Quantensprung in eine neue Ära, zu dem vor allem auch Trainer Michael Hafner einen beträchtlichen Anteil dazu beigetragen hat. Hafner verlieh der talentierten Truppe, die bereits vergangenes Jahr nur um Haaresbreite die erstmalige Teilnahme an den Aufstiegsspielen verpasst hatte, den letzten Schliff, brachte eine unglaubliche Energie auf und kitzelte mit seiner grossen Erfahrung aus unzähligen NLA-Partien vielleicht noch ein paar Prozent mehr heraus, um den ganz grossen Traum zu schaffen. Mindestens ebenso wichtig für den Erfolg war aber auch, dass das Team die Bereitschaft mitbrachte, diesen sicher nicht immer einfachen und schon gar nicht mit wenig Aufwand verbundenen Weg mitzugehen. Es hat sich ausgezahlt. Das Team Aarau spielt in der nächsten Saison in der 2. Liga Grossfeld! Aarau ist auf der Landkarte des Schweizer Unihockeys kein ganz so grauer Fleck mehr! Und vor allem: Der Verein ist endlich da angekommen, wo er aufgrund der seit Jahren vorbildlichen Arbeit vor allem im Juniorenbereich seit langem hingehört!

Gönnt euch alle ein paar Tage Ruhe und geniesst es! Ab nächster Woche heisst es: "Weiter, immer weiter!"

Aufstiegsturnier Herren 3. Liga GF Gruppe 2

Hornets R.Moosseedorf Worblental II - Team Aarau 1:3
Ad Astra Sarnen II - Buccaneers Sellenbüren 2:3

Hornets R.Moosseedorf Worblental II - Ad Astra Sarnen II 2:4
Team Aarau - Buccaneers Sellenbüren 4:3
Buccaneers Sellenbüren - Hornets R. Moosseedorf Worblental II 4:4
Ad Astra Sarnen II - Team Aarau 5:5

Rangliste
1. Team Aarau
2. Buccaneers Sellenbüren
3. Ad Astra Sarnen II
4. Hornets R.Moosseedorf Worblental II